Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Nach oben

Richtigstellung – redaktioneller Fehler - SPSO 2015 – Erstfach Soziologie

In der Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fach-Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock vom 9. Juni 2015 unter § 15 Absatz (1) ist definiert: 

(1) Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer gemäß § 25 der Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/ Master) die folgende weitere Zulassungsvoraussetzung erfüllt: - der Erwerb von mindestens 120 Leistungspunkten in diesem Studiengang kann nachgewiesen werden.  

In der Modulbeschreibung „Abschlussmodul Zwei-Fach-Bachelor Soziologie“, in der Kategorie: „Zwingende Teilnahmevoraussetzungen“ sind der Abschluss von Modulen im Umfang von 138 Leistungspunkten aufgeführt. 

Die zweifache Definition der benötigten Leistungspunkte für die Zulassung zur Abschlussarbeit ist als redaktioneller Fehler zu werten. 

Es gilt ab sofort einzig die Ausführung im § 15 Absatz (1) der SPSO 2015.


Fristen zur Anmeldung der Prüfungen (BA/MA)

Die Fristen für Modul- und Abschlussprüfungen finden Sie unter:

Anmeldung zu Modulprüfungen IDWB gemäß Prüfungsordnung 2012 / SPSO 2015

Für Studierende, die nach der Prüfungsordnung 2012 / SPSO 2015 studieren, gelten neue Regelungen im Modul "Interdisziplinären Wahlbereich", dem früheren IDS-Modul der PO 2008 und PO 2010. 

Nach geltender PO 2012 / SPSO 2015 ist im Erstfach das Modul "Interdisziplinärer Wahlbereich (IDWB)" im Gesamtumfang von 12 Leistungspunkten zu absolvieren (§ 3 Absatz 2). Die Prüfung ist in der Anmeldefrist mit dem entsprechenden Formular im Prüfungsamt zu beantragen.  

Formular: IDWB Anmeldung - Modulkatalog
Dieses Formular ist zu verwenden, wenn Sie sich für eine Prüfung aus dem Modulkatalog der PHF anmelden möchten. 

 
Formular: IDWB Anmeldung aus anderen Studiengängen (gilt auch für SPSO 2015)
Haben Sie sich für ein Modul aus einem anderen Studiengang entschieden, dann ist die Prüfung mit diesem Formular zu beantragen.

Nach oben

Nachweis der Prüfungsunfähigkeit im Krankheitsfall

Ab sofort ist für den Nachweis der Prüfungsunfähigkeit im Krankheitsfall das folgende für die gesamte Universität gültige Formular zu verwenden:

https://formulare.campusmv.de/cpa/cfs/eject/gen?MANDANTID=12&FORMID=1011

 

Wichtige Hinweise zur Krankschreibung für schriftliche Prüfungsleistungen:

Der für den Rücktritt oder das Versäumnis geltend gemachte Grund muss dem Prüfungsamt unverzüglich angezeigt und glaubhaft gemacht werden. Für die Krankschreibung ist das Formular, vom Arzt ausgefüllt und innerhalb von 3 Tagen nach Feststellung der Erkrankung, im entsprechenden Prüfungsamt der PHF nachzureichen.

Wird die Krankschreibung anerkannt, ist die Klausur im Folgesemester zu wiederholen. Für weitere schriftliche Prüfungsleistungen (z.B. Hausarbeit, Bericht usw.) wird eine Verlängerung der Bearbeitungszeit, entsprechend der ausgestellten Krankschreibung, um höchstens 4 Wochen gewährt.

Nach oben

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben