Universitätsbibliothek Rostock nimmt den Ausleihbetrieb an vier Standorten unter Auflagen wieder auf

Campusbibliothek Südstadt – Archivbild (Foto: Universitätsbibliothek Rostock).

„Die Möglichkeit zur Buchausleihe wird sehr gut angenommen. Am ersten Tag wurden bereits über 1.300 Medien entliehen“, freut sich Renate Bähker, amtierende Direktorin der Universitätsbibliothek. „Wir danken den Studierenden und Lehrenden für ihr Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen und dem Krisenstab der Universität für die sehr gute Unterstützung bei der Vorbereitung.“ Es ist geplant, nach Maßgabe der Universität Rostock und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, die Öffnungszeiten für die Standorte sowie die Services schrittweise zu erweitern. „Für nicht ausleihbare Literatur steht ab dem 11. Mai 2020 ein Scanservice zur Verfügung“, erklärt Renate Bähker.

Ermöglicht wird die eingeschränkte Wiederaufnahme des Ausleihbetriebs für Hochschulangehörige unter Berücksichtigung der notwendigen Maßnahmen zur Kontaktvermeidung sowie der Abstands- und Hygienevorschriften durch den Erlass des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern vom 17. April 2020. Pro Standort können jeweils nur eine festgelegte Anzahl von Personen gleichzeitig in die Gebäude gelassen werden, um den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Abstandsmarkierungen und Leitsysteme helfen bei der Einhaltung des Mindestabstands. Um die Wartezeiten kurz zu halten, recherchieren die Hochschulangehörigen die gewünschte Literatur vor dem Besuch im elektronischen Katalog. Das Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes ist bei einem Besuch in der Bibliothek verpflichtend, um die Infektionsgefahr zu minimieren. Der Einlass erfolgt nur mit einem Korb, der ebenso wie die Möglichkeit zur Händedesinfektion an den Eingängen zur Verfügung gestellt wird. Aktuelle Hinweise zu den geltenden Regeln und angebotenen Services sind auf der Homepage der Universitätsbibliothek zu finden: www.ub.uni-rostock.de/faq-covid19.

 

Kontakt: 
Universitätsbibliothek Rostock 
Sylvia Sobiech 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
Tel.: +49 381 498-8700 
E-Mail: sylvia.sobiech@uni-rostock.de


Zurück zu allen Meldungen