100 Jahre Institut für Anglistik/Amerikanistik an der Universität Rostock

Vor 100 Jahren, am 30. Oktober 1917, schlug die Geburtsstunde des Instituts für Anglistik/Amerikanistik an der Universität Rostock. Am Anfang stand ein Scheidungsakt: Mit der Teilung des 20 Jahre zuvor gegründeten Romanisch-Englischen Seminars in zwei selbständige organisatorische Einheiten begann die wechselvolle Geschichte unseres Instituts, die wir im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung am hundertsten Gründungstag Revue passieren lassen wollen. Neben wichtigen Stationen in der Institutsgeschichte und ausgewählten Aspekten zu einzelnen Fachdisziplinen werden auch die allgemeine Geschichte des Englischen als Universitätsfach sowie die gegenwärtige Lage und die Zukunft der Anglistik/Amerikanistik Gegenstand von Vorträgen, Präsentationen und einer Podiumsdiskussion sein.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, mit uns zu feiern und sich mit Fragen, Kommentaren sowie spontanen Beiträgen im Rahmen eines „Open Mike“ an der Festveranstaltung zu beteiligen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kollegium und Fachschaft des IAA

Näheres zur Festveranstaltung finden Sie hier.


Back