Individuell, integrativ und aktiv – Das Landpraktikum MV

Das Landpraktikum MV verbindet Lehramtsstudierende mit Partnerschulen in Stadt und Land der Modellregion Ludwigslust-Parchim. Abseits der überfrequentierten Großstadtschulen bieten diese Schulen Studierenden in ihren Praktika eine besonders individuelle Betreuung und integrative Aufnahme in die Kollegien und Klassen, auch über den Unterricht hinaus. So ergeben sich für aktive Studierende über die Praktika mittel- bis langfristige Entwicklungsperspektiven bis in den Vorbereitungsdienst und Berufseinstieg.

Detaillierte Profile der Partnerschulen und alle weiteren Informationen zum Landpraktikum finden Sie auf den Projektseiten des ZLB.

Das Bildungsministerium fördert das Landpraktikum finanziell mit einer täglichen Pauschale. Diese kann sowohl für Fahrt- und Verpflegungs- als auch für Unterbringungskosten genutzt werden. Hinweise zu den jeweiligen Schulen und ihren Standorten finden Sie ebenfalls in den spezifischen Schulprofilen.

Das Landpraktikum MV gilt als ein eigenständig organisiertes Praktikum außerhalb Rostocks und dessen Umlands. Um das Landpraktikum zu absolvieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie anhand der Schulprofile eine Praktikumsschule aus.
  2. Nehmen Sie Verbindung zur Praktikumsschule auf und stimmen Sie Art und Zeitraum des Praktikums mit der Schule ab.
  3. Anschließend melden Sie das Praktikum regulär als eigenständig organisiertes Praktikum an. Beachten Sie dazu die Hinweise zur Anmeldung von eigenständig organisierten Orientierungs- und Hauptpraktika“.

 

Ansprechpartner für das Landpraktikum MV

Herr Christian Taszarek
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB)
Universität Rostock
Doberaner Str. 115
18057 Rostock

Telefon:+49(0)381/498-2810
Mail: christian.taszarekuni-rostockde