ausleihen – ausprobieren – auskundschaften

Möchtest du selbst aktiv werden und über Inklusion, Behinderung und Heterogenität nicht nur aus Büchern erfahren, sondern selbst erleben wie sich verschiedene Beeinträchtigungen wirklich anfühlen? Möchtest du in deinen Seminaren einen höheren Praxisbezug oder suchst nach Mitteln und Wegen verschiedene Situationen aus der Praxis festzuhalten, um diese selbst oder in Rahmen von Seminaren auswerten zu können? Suchst du nach Inspirationen für abwechslungsreiche Methoden im Bereich Coaching und Beratung? – Dann bist du hier genau an der richtigen Adresse!

Nach dem Motto „ausleihen – ausprobieren - auskundschaften“ könnt ihr eigene Erfahrungen machen und neue Materialien und Reflexionsformen kennenlernen und eure Kompetenzen weiter ausbilden. Sowohl für Studierende als auch für Lehrende der Universität Rostock stellen wir ein breites Materialangebot zur Verfügung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: infolabuni-rostockde

Lehrende und Studierende…

… können bei uns Video- und Audiosysteme ausleihen, um Praxissituationen aus einer anderen Perspektive betrachten zu können und authentisches Material zur Analyse und Reflexion der Praxis zu gewinnen.

Das Video- und Audioequipment besteht aus: 

  • 16 Actioncams
  • acht Camcorder
  • zehn Grenzflächenmikrofone und sechs Tisch-Mikrofonarrays
  • zehn Diktiergeräte
  • vier Schutztaschen für die Actioncams und acht Schutztaschen für die Camcoder
  • 20 SanDisk‘s Extreme 64GB
  • 16 2in1 Stativen
  • 12 Action Clamps mit GorillaPod Arm
  • mehreren Akkus und Dual-Ladegeräten.
Studierende, Referendare, Lehrkräfte an Schulen und Lehrende der Universität…

…können außerdem mit dem portablen und stationären Beobachtungslabor Videoaufnahmen von kurzen Praxissequenzen bis hin zu ganzen Unterrichtsstunden oder Seminaren machen.

Das stationäre Beobachtungslabor ist voll ausgestattet in der Doberaner Straße 115 vorzufinden und für die videogestützte Unterrichtsbegleitung und Reflexion startklar.
Zur technischen Ausstattung des portablen Beobachtungslabors gehören:

  • zwei Kameras
  • zwei omnidirektionale Mikrofone
  • ein Netzwerkswitch
  • ein Windows Laptop Computer und zwei Stativpakete für Mobiles Lab.
Lehrende

...können bei uns außerdem Simulationsmaterialien zur praxisnahen Seminargestaltung ausleihen, um verschiedene Beeinträchtigungen erleb- und erfahrbar zu machen. Folgende Materialien können für Lehrveranstaltungen ausgeliehen werden:

  • Brillenset und Sehkarten ((6 Brillen zum Erleben von alters- und krankheitsbedingten Seheinschränkungen)
  • Vision Glasses (4 Brillen mit Restsehfähigkeit von 10%, 20%, 40% und 80%)
  • Überschuhe (2 Paar in 2 Größen zur Simulation der Gangunsicherheit)
  • Hemiparese-Simulator (Set zur Simulation einer einseitigen Lähmung)
  • Tremor-Simulator (2 Paar Handschuhe in 2 Größen und 1 Steuergerät)
  • Tinnitus-Simulator (1 Gehörschutz-Kopfhörer und 1 Wiedergabegerät)
  • Kniebandagen (1 Paar zur stärkeren Einschränkung der Beweglichkeit)
  • Rückenschmerzsimulator
  • COPD-Simulator (Simulation Atemnot)
  • Alterssimulationsanzug GERT
  • Adipositasanzug
  • Acoustic-Explorer
  • zwei Rollstühle

Brillenset und Sehkarten

Simulation Hemiparese

Simulationsgerät für einen Tremor

Außerdem umfasst unser Ausleihangebot verschiedene Materialien für den Beratungs- und Coachingbereich, die von den Lehrendenfür einen abwechslungsreichen Methodeninput ausgeliehen werden können. Folgende Materialien können wir zur Verfügung stellen:  

Stein der Weisen

Der „Stein der Weisen“ ist ein Tool, um „aus dem Rahmen zu denken“ (Metalog®). Die Steckplatte unterstützt beim Brainstorming, wenn sich der Blick für neue Perspektiven öffnet. Das Tool ist Energizer zum Seminarstart oder hilft im Coaching festgefahrene Überzeugungen zu lösen. Wie könnte eine solche Lösung aussehen?

Moderationsbälle 1

Hand aufs Herz – das Feedback am Ende eines Lernprojekts oder Workshops ist wichtig, um Inhalte sowie Gefühle zu reflektieren, Ziele zu beurteilen oder Schlüsse zu ziehen. In der Beratung, beim Coaching oder in der Supervision ist meist schon eine klare Frage der Schlüssel zum Problem. Diese Motive helfen Fragestellungen greifbar zu machen, Gedanken zu strukturieren und Gespräche zu moderieren.

Moderationsbälle 2

Wünsch’ dir was! – das Feedback am Ende eines Lernprojekts oder Workshops ist wichtig, um Inhalte sowie Gefühle zu reflektieren, Ziele zu beurteilen oder Schlüsse zu ziehen. In der Beratung, beim Coaching oder in der Supervision ist meist schon eine klare Frage der Schlüssel zum Problem. Diese Motive helfen Fragestellungen greifbar zu machen, Gedanken zu strukturieren und Gespräche zu moderieren.

Leonardo’s Bridge

Leonardo’s Bridge ist eine Kommunikations- und Kooperationsübung, um die metaphorischen Gräben in Gruppen gemeinsam zu überwinden. Das Gemeinschaftsziel ist die Konstruktion einer selbsttragenden Brücke aus 28 Holzstäben. Einer Brücke, die womöglich mehr über die Statik der Gruppe verrät, die diese erbaut hat…

Pipeline

Wenn Kommunikation wirklich ins Rollen kommen soll, ist es wichtig, dass sich alle daran beteiligen. Mit dem gemeinsamen Bau einer nahtlosen Pipeline soll es gelingen, die Kommunikation und Kooperation der Gruppe so rund zu machen, wie die Kugel, die es ins Ziel zu transportieren gilt.

Eiertanz / Balltransport

Diese Übung macht die Wichtigkeit von Kommunikations-, Kooperations- und Feedbackprozessen in Gruppen erlebbar. Das Gemeinschaftsziel ist es, das Ei (oder den Ball) auf den sternförmig gespannten Schnüren vom einem zum anderen Holzsockel zu transportieren. Doch kann hierbei nicht jeder der Hahn im Korb sein…

Pfadfinder

Bei dieser Übung ist der einzig richtige Weg das Ziel. Um das Spielfeld auf der festgelegten Route von der einen zu anderen Seite zu überqueren, ist Zusammenarbeit gefragt, denn jeder Fehler verkleinert das Gruppenbudget. Vielleicht sind es die Schwächen der Stärkeren oder die Stärken der Schwächeren, die die Gruppe einen Schritt weiterbringen…

Playmobil Schule

Das Playmobilset eignet sich dafür, in der Beratung, der Supervision oder beim Coaching schulische Settings vielseitig und detailreich abzubilden. Spielend einfach können problematische Lehr-Lern-Konstellationen rekonstruiert und interaktiv analysiert werden. Dabei wird es noch einfacher, eigene Visionen von inklusiven Settings zu visualisieren.

Goki Puppenset

Das Puppenset eignet sich als Werkzeug bei der Beratung, Supervision oder beim Coaching, um konflikthafte Beziehungs- sowie Handlungsmuster symbolisch nachvollziehbar zu machen. Anhand einzelner Figuren und Rollen können Konflikte in schulischen Settings spielend einfach rekonstruiert und interaktiv analysiert werden.